DOCplus Köln Mülheim

Allgemeinchirurgie, Orthopädie  & Gefäßchirurgie

Varikosis (Krampfadern)


Jeder kennt sie, viele leiden darunter. Häufig wird diese Erkrankung der Venen als lediglich kosmetisches Problem abgetan. "... die kommen doch wieder..."
Ein Varizenleiden ist sehr ernst zu nehmen!
Venen haben die Aufgabe das sauerstoffarme Blut herzwärts abzuleiten. Dies geschieht meist entgegen der Schwerkraft. Unser Körper hat hier ein einfaches aber wirkungsvolles Instrument entwickelt. Die Venenklappen, ein Ventilmechanismus in der Form aneinander gelegter Segel, die den Blutstrom lediglich in eine Richtung durchlassen. Eben herzwärts, also beim stehenden Menschen von unten nach oben (bezogen auf die Beinvenen). 
Bei der Krampfadererkrankung oder als Varikosis bezeichnet, verliert die Vene ihren Ventilmechanismus. Die Klappen lassen das Blut nun herzentgegengesetzt zurückfließen. Die Folge zunehmende Schwellneigung, nächtliche Wadenkrämpfe, Störungen der Hautphysiologie bis hin zur Thrombose und dem "offenen Bein" (Ulkus cruris).
Nehmen Sie sich 20 Minuten für einen fachärztlichen Venencheck und lassen sie sich beraten. Nur dieser Weg kann kompetent und seriös über einen nicht-operativen bzw. operativen Behandlungsweg 
entscheiden.