DOCplus Köln Mülheim

Allgemeinchirurgie, Orthopädie  & Gefäßchirurgie

Schaufensterkrankheit

Periphere arterielle Verschlußkrankheit


Schmerzen, Unwohlsein, Muskelkater in den Beinen? Bereits kurze Spaziergänge werden zur Qual? Die unterschätzte Gefahr...
Der harmlose Begriff beschreibt Durchblutungsstörungen, bedingt durch Verengungen oder gar Verschlüssen der Schlagadern ("Arterien"). Diese schleichende Erkrankung kann sämtliche Blutgefäße in unserem Körper befallen. 
Hauptursache ist die Arterienverkalkung oder auch Arteriosklerose genannt. Werden Verkalkungen frühzeitig erkannt, so kann man diese derzeit medikamentös nicht auflösen, jedoch lässt sich durch konsequente Umstellung der Lebensgewohnheiten dieser Prozess so beeinflussen, dass die Verkalkungen in ihrer raschen Zunahme aufgehalten werden kann. Im Frühstadium können zumeist kleine minimal invasive Eingriffe die Durchblutung wiederherstellen. Im fortgeschrittenen Stadium sind dann nur noch mehrstündige, deutlich riskantere und aufwendigere Operationen nötig. 
Der drohende Verlust von Extremitäten, ein pflegebdürftig machender Schlaganfall oder gar ein tödlich endender Herzinfarkt sollten und müssen der Vergangenheit angehören. 
Scheuen Sie sich nicht uns frühzeitig aufzusuchen!