DOCplus Köln Mülheim

Allgemeinchirurgie, Orthopädie  & Gefäßchirurgie

Beingeschwüre

Ulkus Cruris

Dieser lediglich beschreibende Begriff, nämlich die Tatsache das die Hautkontiuität eben am Bein unterbrochen ist, sagt über die mögliche Ursache überhaupt noch nichts aus. Immer wieder erscheint dieser Begriff als Diagnose in den Patientenberichten ohne das eine Ursache herausgearbeitet wurden ist. Viel mehr erfolgte der Versuch einer Geschwürbehandlung mit lediglich kurzzeitigem Erfolg.
Die Ursachen sind vielfältig, sollten jedoch zur Festlegung einer Therapie bekannt sein. 
Häufiger Grund sind Durchblutungsstörungen, aber auch hier kann es sich zum einen um ein sogenanntes venöses oder zum anderen um ein arterielles Geschwür handeln. Beides gefäßbedingte Ursachen, der Therapieansatz jedoch vollkommnen unterschiedlich. 
Ist doch die Therapie beim venösen Geschwür eher eine konsequente Kompressionsbehandlung, so hätte diese Therapie bei einer arteriellen Ursache fatale Folgen. 
Darüberhinaus, sind im Vorfeld mögliche operative Maßnahmen zur Verbesserung der Durchblutung abzuklären. 
Aber auch Hauterkrankungen, als mögliche Ursachen, sollten durch eine hautärztliche Vorstellung bei unklaren Verläufen ein fester Bestandteil bei der Diagnosesicherung sein.